Thema: Uncategorized

Knackarsch und Erleuchtung

KNACKARSCH UND ERLEUCHTUNG IN NEW YORK oder wie ich zum Jivamukti Yoga kam Schöner gesunder Körper allein reicht nicht. Auch Seelenhygiene muss her. Für die Suche nach dem richtigen Yoga ist New York die richtige Stadt. Nirgendwo sonst auf der Welt gibt es geballt so viele Yoga-Stile. Hier entdecke ich Jivamukti Yoga – das angeblich […]

about love

Hab schon lange nichts mehr geschrieben. Vielleicht auch weil sich manche Dinge nicht in Worte fangen lassen. Aber jetzt weiß ich’s wieder. Es begann alles im November. Im November 1989. Ich weiß noch genau, wie ich bei meiner Oma im Ostblock in Ungarn auf der geblümten Couch vor der Blümchentapete und neben der 60er Jahre […]

Warum ich Ashtanga Yoga liebe – Part deux

Halt ist das Stichwort Halt in sich selber findenin einer extrem verwirrenden de-stabilisierenden WeltPandemie, Krieg, persönliche Krisen. Gibt schon genug Überraschungen auf der Welt,Da brauch ich sie net auch noch auf der Yogamatte. Kreativität ist schön und gut.Aber in erster Linie möchte ich mich SAFE fühlen. Ich brauch kein Üben, das mich noch mehr destabilisiert. […]

von Yoga über-schwemmt

Heftig! Hab grad drei Frauenzeitschriften geblättert. Randvoll mit alternativen Heilmethoden wie Ayurveda, Osteopathie, Homöopathie & Co. Und immer wieder Yoga. Ich kann kein Blättchen mehr in die Hand nehmen, ohne dass ich auf Yoga stoße. Ich find das natürlich gut. Mich überrascht nur die Vehemenz, mit der Yoga & Co. gerade den Markt überschwemmen. Noch […]

wahrheitsverliebt

Love everybody and tell the truth. Das ist der Fokus des Monats bei Jivamukti im August. Fangen wir mal mit der Wahrheit an. Die Wahrheit findste nicht mal so eben im Vorbeigehen. Ein guter Journalist beispielsweise, und darunter verstehe ich einen nicht gekauften, dieser Journalist muss sich den Arsch abrackern, damit er sich durch einen […]

Bhakti Yoga – Nackt vor Liebe

Bhakti Yoga – Nackt vor Liebe Du stehst vor einem geliebten Menschen, der dir wehgetan hat. Kannst du in einem solchen Moment einfach nur lieben, ohne Angst? Und schaffst du das aus eigener Kraft, durch Yoga und Meditation – oder übst du mit Gott? „There’s a place in your heart and I know that it […]

about…. Freundschaft

Zwei an einem Tag. Mein Lieblingsbuch als Film ist dieses Wochenende angelaufen. Ein Junge und ein Mädchen lernen sich beim Absturz anlässlich ihrer Examensfeier kennen. Bisschen fummeln und so. Nix weltbewegendes. Viel wichtiger: ab diesem einen Tag werden sie Freunde. Das wissen sie natürlich an dem Tag noch nicht. Aber gezeigt wird, wie sich das […]

Das große Loslassen

Dieser Weg wird kein leichter sein Dieser Weg wird steinig und schwer Nicht mit vielen wirst du dir einig sein Doch dieses Leben bietet so viel mehr. – Xavier Naidoo Mich wundert nichts mehr. Nicht, dass ich je länger ich Yoga übe, und desto mehr ich loslassen kann, ich dabei auch tatsächlich beginne Menschen loszulassen, […]

Rawness

Why do you want to stand on your head? First learn to stand on your feet. ~ Sri T. Krishnamacharya Mein perfektes Haus, mein perfekter Mann, meine perfekten Kinder, mein perfekter Hund, und dann auch noch mein perfekter Kopfstand  – ernsthaft jetzt? Ich frage mich so oft: Wo bleibt die Ehrlichkeit? Grad bei uns Yogalehrern. […]

Der immer gleiche Kaffee

In Paulo Coelho „Der Zahir“ geht es um eine Frau, die abhaut, weil sie das immer Gleiche nicht mehr ertragen kann. Weil sie nicht mehr das Gefühl hat, lebendig zu sein. Am Leben. Den Coelho lese ich auf der Zugfahrt nach München.  Danach nehme ich die gleiche S-Bahn vom Hauptbahnhof zum Marienplatz wie immer, trinke […]